Erste Hilfe Kurs (für Führerscheinbewerber nach § 19 FeV)

(9 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten)

Was muss ich tun, wenn doch etwas passiert?

Gute Vorbereitung auf kleine und große Notfälle...

Wir haben durch die Bezirksregierung Köln eine amtliche Anerkennung zur Durchführung von Erste Hilfe-Veranstaltungen gemäß § 19 Fahrerlaubnisverordnung erhalten (Az. 25.01. §68 FeV – 220). 

Im Rahmen des 9 Unterrichtseinheiten umfassenden Erste-Hilfe-Kurses, den Du in den modernen Räumlichkeiten unserer staatlich anerkannten Notfallsanitäterschule absolvierst, lernst Du, wie Du anderen Verkehrsteilnehmern im Falle eines Notfalls helfen kannst.

Dabei setzen wir auf unsere jahrelange Erfahrung in der Ausbildung von rettungsdienstlichem Fachpersonal und können in einigen Bereichen Einblicke gewähren, die in einem regulären Erste Hilfe Kurs nicht möglich sind. 

Darüber hinaus verfügen unsere Dozentinnen und Dozenten über jahrelange Berufserfahrung im Rettungsdienst und über eine notfallmedizinische Qualifikation. 

So bleiben keine Fragen offen und neben einer guten Vorbereitung durch Deine Fahrschule auf den Führerschein ist so auch eine gute Vorbereitung auf Notfallsituationen durch uns gewährleistet.

  1. Folgende Themenbereiche werden besprochen:
    Absicherung einer Unfallstelle, Absetzen eines Notrufs, Rettung aus dem Gefahrenbereich, Maßnahmen zur psychischen Betreuung und Wärmeerhalt
  2. Wundversorgung incl. Erkennung bedrohlicher Blutungen und entsprechende Maßnahmen (z.B. Druckverband) sowie Maßnahmen bei Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen
  3. Kontrolle des Bewusstseins und der Atmung sowie Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung mit einem AED (automatischer externer Defibrillator)
  4. Durchführung der Helmabnahme sowie Seitenlage bei bewusstlosen Patienten
  5. Wichtige Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall und Krampfanfall sowie Asthma bronchiale, Herzinfarkt und Stromunfälle erkennen und behandeln

 

Der Kurs legt auch einen Schwerpunkt auf praktische Übungen:

  1. Rettung aus dem Gefahrenbereich
  2. Absetzen eines Notrufs (im Rahmen eines Fallbeispiels)
  3. Maßnahmen zur psychischen Betreuung und des Wärmeerhalts (im Rahmen eines Fallbeispiels)
  4. Wundversorgung mit Verbandmitteln aus dem Verbandkasten durchführen
  5. Druckverband am Arm
  6. Maßnahmen zur Schockvorbeugung (im Rahmen eines Fallbeispiels)
  7. Ruhigstellung von Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen mit einfachen Hilfsmitteln
  8. Handhabung einer Kälte-Sofortkompresse
  9. Feststellen des Bewusstseins und der Atemfunktion
  10. Seitenlage
  11. Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Erwachsenen mit AED
  12. Helmabnahme durch zwei Helfer
  13. Lagerungsarten
  14. Entfernung von Fremdkörpern aus den Atemwegen
Wir helfen Dir immer weiter

Du interessiert Dich für unsere Bildungsangebote oder möchtest mehr über uns oder den Verlag erfahren? Wir nehmen uns die Zeit und geben Dir eine genaue Auskunft.

Termin vereinbaren

Du konntest uns nicht erreichen, wünschst Dir aber eine Rückmeldung? Fülle das untenstehende Formular aus und wir melden uns schnellstmöglich bei Dir. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen